NICHTBEFÖRDERUNG,

Wenn Sie ordnungsgemäßam Gate erscheinen, die Anforderungen der Fluggesellschaft erfüllen,aber der Check-in trotzdem verweigert wird ist die Fluggesellschaft auf Grundlage der EU-Verordnung 261/2004 und einschlägiger Urteile des Europäischen Gerichtshofs verpflichtet Ihnen eine alternative Route zu Ihrem ursprünglichen Ziel anzubieten.

Wenn Sie dies nicht in Anspruch nehmen möchten,ist die Fluggesellschaft verpflichtet, die Ticketkosten zu erstatten und  Sie an den Abflugflughafen zurückzubringen.Wenn die Fluggesellschaft Ihnen keine angemessene Alternativroute anbieten kann, ist sie verpflichtet Ihnen ,je nach Länge der Reise, eine in Höhe von 250-600 EUR zu zahlen.

Wir finden, dass sich Fluggesellschaften ihrer Verantwortung stellen müssen. Deshalb helfen wir Ihnen, zu Ihrer rechtmäßigen Entschädigung zu kommen – auch wenn Airlines immer noch versuchen, sich vor der Auszahlung von Entschädigungen im Fall von Nichtbeförderung zu drücken.

Bitte füllen Sie unverbindlich unseren Fragebogen aus. Bei erfolgreicher Erstattung des Schadenersatzes werden 25% (inkl. MwSt.) der Summe als bearbeitungsgebühr einbehalten.